Weihnachtswünsche Christkind

DER INTERESSANTE START INS NEUE JAHR: TRAINING SCHMIERSTOFFE – INSTANDHALTUNG 4.0 – ÖLEINKAUF – TROUBLE SHOOTING – MEETING MIT GLEICHGESINNTEN & INSIDERN!

  Mehr Info hier: Ölfuzzy Treffen Schulungsreihe 2016 – Echtes Insiderwissen für die Praxis oder in diesem Link: http://www.schmierstoffpreise.com/?p=113 WIR WÜNSCHEN IHNEN EIN GESEGNETES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2016! Ihr Ölfuzzy Dietmar Uitz

Werkstatt ohne Gewinn

B2C Werkstattmargen: Genuine oil als Schuss ins Knie?

schmierstoffpreise.com hat auf Basis eines mittelgroßen Autohauses und der aktuell noch vorhandenen Margen beim Schmierstoff eines Autohauses am Öl errechnet, dass dieses innerhalb von 5 Jahren im Schnitt 6 Millionen Euro absolute Marge (vor Steuern) erzielt. Rechnet man einmal davon die Unternehmenssteuern weg und den danach verbleibenden Betrag in neuen Einfamilienhäusern um, heisst, dass das […]

Etikettenschwindel

Trojanische Pferde: Zum Sinn und Nutzen von Eigenmarken im Schmierstoffhandel?

Sind Schmierstoff-Eigenmarken gleich mies wie  Medikamente aus dem Internet?     Nach der herrschenden Lehre, kategorisiert diese Handelsmarken in Klassische Handelsmarken: Diese kennzeichnen sich gegenüber Herstellermarken durch vergleichbare Qualität und Preisvorteil aus. Gattungsmarken: Hier schwindet im Vergleich zur klassischen Handelsmarke mit dem Original-herstellerprodukt neben des Preises auch die Qualität. Nebenwirkungen also bereits bei Gattungsmarken integriert… […]

unterdurchschnittliche Werbung

Nur weil einer kräht ist er noch kein Hahn.

Eine Flüssigkeit in einen Behälter zu füllen und diesen Behälter mit leuchtenden Logos zu bekleben ist einfach. Wir raten in unseren Zielpreiskalkulationen, Ölvergleichen oder tribologischen Beratungen dazu, nicht irgendwelche No-name/Pirat-Eigenmarkenöle zu kaufen. Die häufig nicht nachvollziehbare Herkunft dieser Ware beschert Ihnen im Nachhinein sicher noch die eine oder andere Überraschung… Deshalb: Einen hochqualitativen Schmierstoff für […]

Profitieren Sie bei fallenden Schmierstoffpreisen

Beim “Auf” dabei und beim “Ab” nicht mehr?

In aktuellen Zeiten von Überkapazitäten am Schmierstoffmarkt, fallenden Preisen dadurch und natürlich der jetzigen niedrigen Ölpreise sind Ölprodukte billig wie schon lange nicht mehr. Der Bürgerkrieg in der Ukraine, die Krise in den Ex-Ostblock Staaten mit neuen EU-Mitgliedsverträgen, der massive Rückgang der Exportgeschäfte nach Russland sowie die Stagnation im Kerneuropa drücken den Schmierstoffpreis . Machen […]

motivationsschild-fuer-die-qualitaetssicherung-qualitaet-ist-wenn-der-kunde-zurueckkommt

Qualität ist die günstigste Art sein Geld anzulegen.

In den umkämpften deutschsprachigen Schmierstoffmärkten meint zur Zeit jeder Anbieter dabei sein zu müssen. Für den Abnehmer gibt es zur Zeit die besten Chancen hervorragende Ware einzukaufen, aber auch gleichzeitig die größten Risiken minderwertige Ware offeriert zu bekommen. Alle guten Öle  sind billig und die Schlechten teuer. Lassen Sie sich unabhängig beraten. Sie ersparen sich […]

Schäumender Schmierstoff

Schlechte Ware ist niemals billig.

In den späten 90-er Jahren des 20 Jahrhunderts haben die grossen Ölfirmen begonnen sich aus dem Direktgeschäft in den europäischen Nationalstaaten zurückzuziehen. Nach dieser Rochade wird dieser nun frei gewordene Raum durch neue Marktteilnehmer sowie kleinere Hersteller gefüllt. Aufbereitetes Altöl (Neusprech: Öl-Upcycling) ist nun zum Thema geworden. Kaufen Sie als Kunde wieder Ihr Altöl zurück, […]